Share page
Kontaktieren Sie uns
Wir sind bereit für Ihre Fragen
Frage einfügen
Name
Email
Ihre Daten bewahren wir nur für den Zeitraum der gegenseitigen Kommunikation auf und löschen sie binnen drei Monaten nach der letzten Nachricht. Weitere Informationen erfahren Sie auf Persönlichkeitsschutz. I consent

Der Weg zu uns?

Open photo gallery
Add to favorites
Show on map

Weg zum Slowenien, Maribor

Weg zum Maribor

Maribor ist die zweitgrößte Stadt, gleichzeitig aber auch Zentrum von Kultur, Wissenschaft und Forschung, Kongressen und eines umfangreichen Tourismusangebots im Nordosten Sloweniens. Außerdem ist Maribor ein wichtiges Verkehrszentrum, denn die Stadt liegt am Schnittpunkt der Verkehrswege von West- nach Ost- und Südeuropa, nur 11 km von der österreichischen Grenze entfernt.

Die Stadt ist kontinental gelegen, nur 275 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen dem Pohorje-Gebirge, Slovenske gorice und Kozjak auf den kieshaltigen Terrassen des Flusses Drau. Oder einfacher gesagt – liegt die Stadt im Schoße des grünen Pohorje-Gebirges und der Weinberge an den Ufern der Drau.

Slowenien ist ein mitteleuropäisches Land, umgeben von Österreich, Kroatien, Ungarn und Italien, das mit 20.256 km2 unter den kleineren Ländern der Welt eingeordnet wird, genauer gesagt, den 150. Platz von 190 Ländern belegt.

Weg nach Slowenien

Gut die Hälfte des Landes bedecken Wälder, wodurch das Land neben Finnland und Schweden an der Spitze der europäischen Länder rangiert. Die Lage zwischen den Alpen, der Pannonischen Tiefebene, Dinarischen Alpen und dem Mittelmeer schaffen eine Landschaft mit hundert und mehr Gesichtern, die das Erleben der Berge, Täler und des Meeres in nur wenigen Stunden möglich machen. Der geringen Größe des Landes entspricht auch die Länge der Meeresküste; 46 km gehören uns, das heißt auf jeden Slowenen kommt eine Zehbreite, die wir aber gern mit unseren Besuchern teilen. 

Slowenien ist aber auch der Schnittpunkt der romanischen, germanischen, ugrofinnischen und slawischen Sprachen, so dass es kein Zufall ist, dass die Sprachwissenschaftler auf unserem Territorium mehr als 40 Dialekte und unterschiedliche Kulturen entdeckt haben. Die grenzenlose Vielgestaltigkeit lädt zu neuen Erlebnissen ein.

Verkehrsverbindungen