Share page
Kontaktieren Sie uns
Wir sind bereit für Ihre Fragen
Frage einfügen
Name
Email
Ihre Daten bewahren wir nur für den Zeitraum der gegenseitigen Kommunikation auf und löschen sie binnen drei Monaten nach der letzten Nachricht. Weitere Informationen erfahren Sie auf Persönlichkeitsschutz. I consent

Flößerei auf der Drau in Maribor

Name: DRAVA TURIZEM MARIBOR, plovba in turizem, d.o.o.
Adresse: Goriška ulica 11, 2000 Maribor
Telefon: +386 (0)40 707 273 (Rene Jesenik, direktor)
Empfohlene Zeit: Mai-Oktober
Eintritt: Sie können die Tickets für die Flößerei im TIC Maribor und Haus der Alten Rebe kaufen. Preis: 25,00 EUR.
Open photo gallery
Add to favorites
Show on map

Wenn Sie mit dem Schiff auf der Seine in Paris oder auf der Themse in London fahren, weshalb sollten Sie auf der Drau in Maribor nicht mit einem Floß fahren?

Und das mit dem Floß, das hier auf eine reiche Tradition zurückblicken kann!

Flößerei auf der Drau 2019

Floßfahrt Zeitplan (für individuelle Gäste)

Diese Tradition lebt auch heutzutage bei der alljährlichen touristisch-ethnografischen Veranstaltung der Floßtaufe auf. Einst war die Drau nämlich die Hauptverkehrsverbindung, hier legten die Flößer an, die das Holz aus den Wäldern des Pohorje-Gebirges und Kozjak bis Osijek und sogar nach Belgrad transportierten.

Eine Floßfahrt bietet dem Besucher einen vollkommen neuen Blick auf die Stadt!
Im Erlebnis der Floßfahrt sind inbegriffen 

  • Tradition und Unterhaltung in Hülle und Fülle,
  • als Zugabe noch traditionelle Tafelfreuden der Flößer!

Für unterhaltsame und ungezwungene Atmosphäre sorgen die Flößer und das Floßfräulen, für lustige Stimmung ist das Flößertrio zuständig. Ein besonderes Erlebnis ist die originale Flößertaufe eines der Teilnehmer, vielleicht sind es gerade Sie!?

Finden auch Sie Gefallen an einer Floßfahrt auf der Drau von der Bucht Koblarjev zaliv bis zum Stadtteil Lent?

Nach Anlegen des Floßes machen Sie einen Spaziergang am Ufer der Drau, dem berühmten Mariborer Lent, bis zur Alten Rebe mit dem Haus der Alten Rebe und weiter bis zu den Wehrtürmen … oder Sie lernen die Drau noch aktiver kennen.